Mit den eigenen Finanzen auseinandersetzen, um die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau kümmern. Für viele wohl kein Wohlfühlthema, aber unglaublich wichtig. Auf den herkömmlichen Konten gibt es so gut wie keine Zinsen mehr und die Inflationsrate nagt am Gegenwert des Geldes. Zeit also, sich ausgiebige mit dem Thema Finanzen, insbesondere dem Vermögensaufbau und der Altersvorsorge, auseinanderzusetzen. Zeit also, für Deep Dive Nummer 2!

 

Rückblick Deep Dive #1 – Websites

Bevor es an das neue Thema geht, mit dem ich mich in den kommenden Wochen intensiv beschäftigen möchte, gibt es einen Rückblick auf den vorangegangenen Deep Dive. Dort hatte ich mir vorgenommen, meine Websites auf Vordermann zu bringen. Im Vordergrund standen die optische und technische Anpassung sowie einen soliden Redaktionsplan zu erstellen, um die zukünftige Contenterstellung für mich besser planbar zu machen.

Schaue ich mir meine To Do-App an, habe ich in den wenigen Wochen über 40 Aufgaben erledigen können, die meine Websites betroffen haben. Da waren zum einen einige Beiträge, die ich schon lange veröffentlichen wollte, aber immer wieder aufgeschoben habe. Weiter habe ich mich um die fehlerhafte Kategorieverlinkung von Knizzful gekümmert, wobei mir der Support von Elegant Themes sehr kompetent zur Seite stand.

Auch die Anmeldung für die VG Wort hatte ich schon länger auf dem Zettel und habe diese nun endlich erledigt. Ebenso die Suche nach einer gelungenen Alternative zu AdSense. Hier probiere ich aktuell Media.net aus. Ein vorläufiges Fazit möchte ich hier noch nicht ziehen, dafür muss ich den Dienst noch auf ein paar Seiten einbinden und sehen, wie gut die Performance über alle Seiten hinweg ist.

Nicht zu vergessen sind die Neuanschaffungen, Aktualisierungen und Installationen von Plugins. Dort waren einige Lizenzen abgelaufen und für bestimmte Einsatzzwecke mussten auch welche neu gekauft werden. Hier fehlt noch eine Integration und dann ist dieses Themengebiet auch abgehakt.

Abschließend vielleicht noch ein paar Worte zu dem Redaktionsplan. Hier wollte ich es nicht allzu kompliziert machen, sondern schnell sehen können, welches Thema -> wann -> auf welcher Seite ansteht. Ich entschied mich für eine simple Tabelle in Google Drive, auf die ich von überall zugreifen und schnell aufrufen kann.

Datum Website #1 Website #2 Website #3 Website #4 Website #5 Website #6 Website #7
Sonntag 03.01.2021
Sonntag 10.1.2021
Sonntag 17.01.2021

In die einzelnen Zellen trage ich dann meist den Artikeltitel ein, teilweise auch schon mit konkreten Inhaltsideen versehen. Die Beitragsideen sammle ich für jede Website in einer separaten Tabelle. So ist sichergestellt, dass ich nicht ohne Beitrag in die neue Woche starte, sondern immer genügend Nachschub habe.

 

Finanzen – Literatur als Einstieg

Durch das Studium und vereinzelte Recherchen im Internet besteht ein gewisses Basiswissen. Dennoch wollte ich in Sachen Literatur zu den Themen Geld, Anlage und Vermögensaufbau bei null anfangen und habe mir entsprechende Bücher ausgesucht. Weihnachten kam hier genau zum richtigen Zeitpunkt :)

So beginne ich das Thema Finanzen mit folgenden Büchern (Werbelinks):

Nummer eins, drei und vier habe ich davon bereits gelesen, an dem Buch von Mario Lochner bin ich aktuell dran. Kleinere Berichte zu den Büchern sind geplant, wobei ich schon einmal vorweg verraten kann, dass mich keines der Bücher enttäuscht hat. Bisher konnte ich überall noch für mich wertvolle Informationen herausziehen.

Was ist nun für das weitere Vorgehen geplant?

Weiter lesen, Videos anschauen und lernen. ETF Sparpläne einrichten und in Erfahrung bringen, was der Aktienmarkt noch so zu bieten hat – abgesehen von der aktuellen Thematik rund um den Aktienkurs von GameStop ;)

Neuigkeiten rund um dieses Thema folgen dann hier im Blog.